Maissalat Rezept mit Bohnensprossen

Maissalat Rezept mit Bohnensprossen (4 Personen)

Maissalat Rezept
Hartmut910 / pixelio.de

Blauer Himmel und die Sonne scheint was würde da besser passen als wie ein gutes Teller Salat. Heute entschied ich mich wieder mal für einen Salat, da ich was leichtes und erfrischendes gerne auf den Teller haben möchte. Das Maissalat Rezept mit Bohnensprossen ist schnell angerichtet.

Zutaten:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 250g Maiskörner
  • 100g Spargelspitzen
  • 3 Frühlingszwiebel
  • 250g Bohnensprosse
  • 1 Tomate
  • 4 El Obstessig
  • 8 El Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Wir nehmen uns die Paprikaschote und Waschen diese und entfernen die Kerne. Den Mais und die Spargelspitzen legen wir in ein Sieb, waschen sie ab und lassen sie abtropfenDie Paprikaschote schneiden wir in feine Würfel und geben sie in eine Schüssel, den Mais und die Spargelspitzen geben wir auch dazu und mischen es gut durch. Die Frühlingszwiebel waschen und putzen sie und hacken sie in feine stücke. Nun nehmen wir unsere Bohnensprossen und geben die sie zusammen mit den Fein gehackten Frühlingszwiebel in die Schüssel und Mischen es nochmals gut durch.
  2. Wir nehmen uns einen Topf mit Wasser und erhitzen diesen, nun schnappen wir uns die Tomate und ritzen sie am Stielansatz mit den Messer ein und legen sie in das Kochende Wasser und Blanchieren sie, nachdem schrecken wir sie ab, enthäuten und entkernen die Tomate. Wir nehmen uns nun einen Stabmixer und pürieren die Tomate. Das Tomatenpüree mit Obstessig, Sonnenblumenöl, Senf, Salz und Pfeffer verrühren und das Dressing über den Schüssel Inhalt gießen und gut durch Mischen.

So und fertig ist unser Maissalat Rezept mit Bohnensprossen ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen und hoffentlich schmeckt es euch gleich gut wie mir. Natürlich würde ich mich freuen wenn ihr dieses Maissalat Rezept mit euren Freunden und Bekannten auf Facebook und Google+ teilt und vielleicht lasst ihr mir auch ein Like oder +1 hier.

Guten Appetit!

Eure Tomate Fritz K.