Zucchini Carpaccio Rezept

Zucchini Carpaccio Rezept mit Ricotta Nocken.

Zucchini Carpaccio RezeptHeute zeige ich euch ein leichtes Zucchini Carpaccio Rezept dies sich ideal dafür eignet für ein leckeres Low Carb Abendessen.

Zutaten:

  • 2 kleine Zucchini
  • 1 gelben Zucchini
  • 3 El Olivenöl
  • Himalaya Salz
  • Pfeffer
  • 30 g eingelegte getrocknete Tomaten
  • 30g grüne Oliven ( entkernt )
  • ½ Bund Basilikum
  • 175g Ricotta
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 20g Pinienkerne
  • ¼ Bund Rucola

 

  1. Zuerst waschen wir die Zucchini und schneiden die enden ab. Wir nehmen uns einen Gemüsehobel und hobeln uns in der Längsrichtung 5 mm dünne Scheiben und legen sie auf ein Backblech. Sobald die Zucchini scheiben auf dem Blech liegen nehmen wir uns ein wenig Oliven öl und bestreichen die Scheiben damit, Salz und Pfeffer zum Würzen dazu und für etwa 8 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad auf mittlerer Schiene backen lassen. Danach herausnehmen und für etwa 3-4 Minuten abkühlen lassen.
  2. Nun nehmen wir unsere getrockneten Tomaten und lassen sie abtropfen und hacken sie ganz fein. Die Oliven auch fein zerhacken und den Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen und ebenfalls fein zerhacken.
  3. Jetzt nehmen wir uns eine Schüssel und geben die Tomaten, Oliven, Basilikum und den Ricotta hinein und verrühren es. Mit Himalaya Salz und Pfeffer abschmecken und zum verfeinern noch ein wenig von der getrockneten Chilischote rein streuen.
  4. Wir nehmen uns nun eine beschichtete Pfanne und geben unserer Pinienkerne rein und rösten sie ohne Fett goldbraun an.
  5. Jetzt können wir die abgekühlten Zucchini scheiben auf ein Teller geben und mit zwei angefeuchteten Esslöffeln aus der Riccotamasse Nocken daraus formen und auf das Teller geben und mit Pinien und Rucola garnieren.

So einfach kann ein Low Carb Abendessen sein und vorallem so lecker. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim nach Kochen von diesem Zucchini Carpaccio Rezept und falls ihr lust habt könnt ihr mir ein like dalassen wenn es euch gefallen hat. Ihr könnt dieses einfache und leckere Zucchini Carpaccio Rezept auch liebend gerne mit euren Freunden und Bekannten teilen auf Facebook, Google+ oder Twitter.

Einen guten Appetit wünscht euch.

Euer Fritz K.